News

Arabischer Zirkus / Endspurt

Der Dokumentarfilm Arabischer Zirkus von Jan Mocka befindet sich momentan in der Fertigstellung. In den nächsten Tagen wird der Schnitt fertig gestellt und bis Ende Juli soll dann auch Sounddesign und Mischung abgeschlossen sein. Ein schönes Projekt nähert sich dem Ende!

Premiere “Nur das Beste”

Der von nindo films mitproduzierte Film “Nur das Beste” von Kim Münster und Tina Porsche feiert heute abend in der Filmpalette seine Premiere. Vor zwei ausverkauften Kinosälen wird der Dokumentarfilm über Perfektion das erste Mal zu sehen sein.

Spendenkonto “Ware Frau”

Wer sich nach “Ware Frau” zumindest finanziell engagieren möchte, kann dies gerne über eine Spende tun.

Hierzu ist nindo eine Kooperation mit Solwodi Deutschland e.V. (www.solwodi.de) eingegangen. Solwodi steht für “Solidarity with Women in Distress – Solidarität mit Frauen in Not”.

Solwodi betreibt 15 Beratungsstellen, eine Kontaktstelle und sieben Schutzwohnungen für ausländische Frauen und Mädchen, die in Deutschland in Not geraten sind: Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution, Opfer von Beziehungsgewalt, von Zwangsheirat Bedrohte oder aus Zwangsehen Geflohene. Manche Migrantinnen wenden sich auch nur wegen aufenthaltsrechtlicher Probleme oder Integrationsschwierigkeiten an den Verein.

Wenn Ihr “Ware Frau Deutschland” als Spendenstichwort benutzt, geht die Spende direkt an Solwodi Deutschland.

Schreibt Ihr “Ware Frau Nigeria”, geht sie an die im Film gezeigte Hilfsorganisation GPI (Girls Power Initiative), die in Nigeria fantastische Arbeit für Opfer des Menschenhandels und Mädchen leistet, die von ihren Familien dazu gedrängt werden nach Europa zu gehen. Es gibt keine ehrlicheren und engagierteren Frauen in diesem Bereich als die Frauen von GPI. Und sie werden unserer Protagonistin Helen helfen.

Natürlich bekommt Ihr von Solwodi eine Spendenquittung.

Hier ist das Spendenkonto:

Stichwort: “Ware Frau Nigeria” ODER “Ware Frau Deutschland”
SOLWODI Deutschland e.V.
Konto-Nr. 20009999
BLZ 590 500 00
SaarLB

Ware Frau: Stand der Dinge

Puh, was haben wir die letzten Wochen gerödelt, aber es hat sich gelohnt. Dreh, Schnitt, Musikkomposition, Textabnahme, Tonmischung und Sprachaufnahme liegen erfolgreich hinter uns und heute Nacht wird auch das Colour Matching abgeschlossen sein. Fehlen eigentlich nur noch die Verfremdungen und dann sind wir durch mit dem Film und können uns voll und ganz auf die Ausstrahlung freuen!

Ware Frau: Mit Voodoo in die Zwangsprostitution. Montag 25.3. 22:45, Das Erste.

Ware Frau: Schnitt fast fertig

So langsam geht der Schnitt dem Ende zu und es ist ein tolles Gefühl nach 1,5 Jahren Dreh so langsam den fertigen Film in greifbarer Nähe zu haben! Wir sind sehr zufrieden und freuen uns jetzt schon auf die Ausstrahlung am 25.3. in der ARD!